#6 Tourismus vs. Kiezleben – Wie viele Gäste verträgt die Stadt?

 

Von Jahr zu Jahr steigen die Touristenzahlen in Berlin. Die durch Tourismus generierten Einnahmen sind für Städte wie Venedig, Barcelona oder Berlin eine wichtige Einnahmequelle. Gleichzeitig haben Einheimische verstärkt das Gefühl vom Tourismus verdrängt zu werden. Steigende Mieten, Gedränge und Lärm vertreiben die Einheimischen. Fahrrad-Stadtführungen und Rollkoffer statt spielende Nachbarskinder, Souvenirshop statt Kiez-Läden. Vor allem bei den Touristen beliebte historische Stadtzentren sind hiervon betroffen.

Wie kann verhindert werden, dass sich ganze Nachbarschaften in Unterhaltungsviertel verwandeln? Wie kann zwischen Anwohnern und Touristen vermittelt werden? Sollte die Zweckentfremdung privater Wohnungen strenger reguliert werden?

Datum: 4. Juli 2018

Zeit: Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr | Get-together: 20:30 Uhr

Ort: Kornversuchsspeicher, Heidestraße 20c, 10557 Berlin


Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden: 

      Sofern Sie einen Webcode besitzen, geben Sie diesen hier bitte an.